• Familie,  Freundschaft,  Frühling,  Glaube,  Mut am Montag,  Ostern

    Was mir gerade Mut macht…

    Es ist nicht schwer, die Zuversicht zu verlieren in diesen Zeiten. Schwarz zu sehen, den Kopf in Unverständnis zu schütteln, sich aufzuregen, Panik zu schieben, die Krise zu kriegen. All das liegt mir, zugegeben, gerade näher als Optimismus. Wird “das” jemals aufhören? Wann bekommen wir unser “normales” Leben zurück? Die Antworten darauf rücken in weite Ferne. Aber! Es gibt sie doch, die Dinge, die mir Mut machen. Davon will ich heute schreiben. Damit ich sie nicht vergesse, und damit sie – hoffentlich – auch dich ermutigen. Und ganz unten kannst du mir ja noch einen Kommentar hinterlassen, was DIR gerade Zuversicht schenkt! ♥ Der Frühling Egal, wie die Corona-Zahlen sich…

  • Freebie,  Glaube,  Weihnachten,  Winter

    Du schenkst mir voll ein… {mit Freebies}

    Manchmal wird mir alles zu viel: Die Corona-Unsicherheit und der bevorstehende Lockdown, der Schulkram der Kinder, Weihnachtsvorbereitungen und normale Alltags-To-Dos, meine tägliche Begleiterin die Übelkeit (immer noch…)… Ich frage mich, woher die Kraft kommen soll – für die nächsten Tage, für die verlängerten Ferien, für den Lockdown, für Home Schooling (?), für durchwachte Nächte mit einem Säugling… Ich fühle mich jetzt schon ausgelaugt, dabei läuft es gerade ziemlich “normal” (was in diesem Jahr halt “normal” bedeutet). In manchen Momenten bin ich überfordert und zweifle daran, zukünftig drei Kindern gewachsen zu sein. Woher soll die Kraft kommen? Und dann ist da plötzlich dieser Satz in meinem Kopf, leise geflüstert, als Antwort…

  • Aquarell,  Freundschaft,  Glaube,  Im Shop,  Schenken,  Weihnachten

    Wie eine Lilie unter Dornen…

    Das merkwürdige Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Freust du dich auf 2021? Welche Erwartungen und Hoffnungen hast du für das neue Jahr? So schnell werden wir Corona und all seine Begleiterscheinungen wohl nicht los – mit einer neuen Zahl im Kalender lässt sich das Virus leider nicht ausradieren… Und so wird das neue Jahr wohl beginnen, wie das alte geendet hat. Das Leben ist manchmal voller Dornen. Sorgen und Ängste, die nach uns greifen, an denen wir hängen bleiben und uns wund reißen. Wie gern würden wir unbeschwert und voll Vorfreude in das neue Jahr gehen – aber die Dornen von 2020 wollen uns nicht loslassen. Was ich…

  • Aquarell,  Feiern,  Freundschaft,  Gedanken,  Glaube,  Ich,  Körper & Seele,  Sommer

    34

    {enthält Verlinkungen / unbeauftragte Werbung} Schmeckt und seht, wie freundlich der HERR ist. Wohl denen, die ihm vertrauen! Psalm 34,9   Jetzt bin ich also 34. Und ich finde das wunderbar! Für mein 24-jähriges Ich hätte 34 noch ziemlich „alt“ geklungen und wahrscheinlich ein bisschen beängstigend, aber jetzt gerade fühlt es sich einfach gut an. Sogar besser als 24. Älter werden ist ein Geschenk. Nicht alle Menschen, nicht alle Frauen, nicht alle Mütter werden 34. Und nicht alle werden es so behütet und von Leid verschont wie ich. Mir ist das sehr bewusst. Das Wissen um dieses Privileg macht demütig – und dankbar! Ich bin 34 und drei meiner vier…

  • Familie,  Glaube,  Ich,  Liebe

    Heiliger Schlaf – mein Glaubensleben in Zeiten von Corona

    Corona und Kreativität – das sind die Themen, die aktuell meine Blogbeiträge bestimmen. Und das ist (hoffentlich) auch okay. Trotzdem verspüre ich in letzter Zeit immer mehr einen gewissen Druck, mal wieder was Tiefgründigeres, Geistliches zu schreiben. Sinnreiche Erkenntnisse und inspirierende Erlebnisse mit Gott mit euch zu teilen. Weisheit und Ermutigung zu versprühen… ihr wisst, was ich meine. Das Problem: Ich habe gerade keine tiefen Erkenntnisse und auch keine unglaublich ermutigenden Erlebnisse mit Gott. Ich habe keine Weisheiten und heiligen Geistesblitze zu teilen. Das hat mich deprimiert und auch alarmiert: Was ist los bei mir? Verliere ich etwa meinen Glauben? Wenn ich in dieser Krisenzeit nicht näher zu Gott rücke,…