• Familie,  Hochsensibel,  Im Moment,  Körper & Seele,  Mama-sein

    Wochenbett-Schnipsel

    [enthält unbeauftragte Werbung} Vielen Dank euch allen für die Glück- und Segenswünsche zur Geburt unseres Kleinsten! Ich freue mich so sehr, dass ihr euch mit uns freut – das ist einfach wertvoll! ♥ Zwei Wochen haben wir den kleinen Spatz nun schon bei uns und manchmal kann ich es noch gar nicht glauben, dass er wirklich da ist, dass wir jetzt wirklich zu fünft sind – dass dieser Wunsch in Erfüllung gegangen ist! Die Tage (und Nächte…) erscheinen mir teilweise sehr lang und ereignisarm, aber die beiden Wochen mit Neugeborenem sind doch schnell vergangen. Es ist eine Zwischenzeit: Er ist schon da und doch sind wir alle noch am Ankommen;…

  • Familie,  Freundschaft,  Frühling,  Glaube,  Mut am Montag,  Ostern

    Was mir gerade Mut macht…

    Es ist nicht schwer, die Zuversicht zu verlieren in diesen Zeiten. Schwarz zu sehen, den Kopf in Unverständnis zu schütteln, sich aufzuregen, Panik zu schieben, die Krise zu kriegen. All das liegt mir, zugegeben, gerade näher als Optimismus. Wird “das” jemals aufhören? Wann bekommen wir unser “normales” Leben zurück? Die Antworten darauf rücken in weite Ferne. Aber! Es gibt sie doch, die Dinge, die mir Mut machen. Davon will ich heute schreiben. Damit ich sie nicht vergesse, und damit sie – hoffentlich – auch dich ermutigen. Und ganz unten kannst du mir ja noch einen Kommentar hinterlassen, was DIR gerade Zuversicht schenkt! ♥ Der Frühling Egal, wie die Corona-Zahlen sich…

  • Familie,  Gedanken,  Gesellschaft,  Glaube,  Leben mit Kindern

    Mein Haus, mein Auto, mein Boot…

    Es war nie mein Lebenstraum, in einem eigenen Haus mit Garten zu wohnen, die Familienkutsche im Carport nebenan. Ich dachte immer, dass ich so etwas nicht brauche, dass eine Familie das nicht braucht. In meiner Kindheit hatten wir zwar ein Auto (einen schönen roten VW-Bus – wir waren untröstlich, als er gestohlen wurde, samt unserer Lieblingskassetten!), wir wohnten aber immer zur Miete und über einen nennenswerten Garten verfügten wir auch nicht. Wir lebten aber mehrere Jahre auf dem Dorf, und die ganze Umgebung war unser Garten, samt Feldern, Fluss mit Insel, Wald, Brücken und Wegen. Der reinste Abenteuerspielplatz. Wir zogen, bedingt durch den Beruf meines Vaters, mehrmals um und lebten…

  • Basteln mit Kindern,  Familie,  Feiern,  Frühling,  Glaube,  Ostern,  Passionszeit,  Tutorials

    DIY: Pop-up Auferstehungskarten zu Ostern

    Ideen für Osterkarten mit Küken, Häschen und bunten Eiern gibt es wie Sand am Meer. Wenn es aber um österliche Karten zum Thema “Auferstehung” geht (und was feiern wir denn eigentlich an Ostern?), sieht es im großen weiten Web schon schlechter aus. Ich jedenfalls habe da nichts gefunden, was mir besonders gut gefallen hätte… Letztes Jahr haben wir diese Karten mit “wegrollbarem” Grabstein gebastelt – für dieses Jahr habe ich mir eine Pop-up-Karte überlegt, die mindestens genauso einfach zu basteln ist, und bei der der auferstandene Jesus im Fokus liegt (bzw. steht). Für die Pop-up Auferstehungskarten braucht ihr: weiße Klappkarten (20x15cm) oder entsprechend große Stücke weißes, festes Papier oder Karton…

  • Familie,  Feiern,  Frühling,  Glaube,  Ostern,  Passionszeit

    Unser Osterkalender und andere Ideen

    {enthält Verlinkungen / unbeauftragte Werbung} In weniger als drei Wochen ist Ostern! Und wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass es auch in 2021 so von Corona geprägt sein würde… Gerade ist die Stimmung so angespannt, und ich muss zugeben, dass ich mehr und mehr in Gefahr bin, die Hoffnung zu verlieren. Das waren einfach zu viele schlechte Nachrichten in letzter Zeit! Trotzdem: Ich freue mich auf den Frühling, und ich freue mich auf Ostern! Ein Fest des Lebens und der Hoffnung: Der Tod ist überwunden, die Liebe triumphiert, die schlechten Nachrichten haben nicht das letzte Wort. Daran halten wir uns fest, das feiern wir. Am liebsten bunt und lecker…