• Aquarell,  Freebie,  Glaube,  Handlettering,  Körper & Seele

    Ora et lava – Bete und wasche {Freebie}

    Dass es derzeit besonders wichtig ist, sich die Hände lange und gründlich mit Seife zu waschen, haben mittlerweile wohl alle mitbekommen. In den sozialen Medien kursieren unzählige “Anleitungen” mit verschiedenen Songtexten, die man während des Händewaschens singen kann, um auf 30 Sekunden Hände-Wasch-Dauer zu kommen. Ich habe eine Zeitlang einfach immer bis 30 gezählt, während ich meine Hände mit Seife schrubbte – bis ich irgendwo las, dass es ungefähr 30 Sekunden dauert, das Vater unser zu beten. Das fand ich gut: Ora et lava – Bete und wasche! So tue ich etwas Gutes für meine Gesundheit und die Eindämmung der Pandemie und stärke mich gleichzeitig in Gott. Das Vater unser…

  • Basteln mit Kindern,  Familie,  Fastenzeit,  Im Shop,  Leben mit Kindern

    Unsere Ferien auf Corona

    Jetzt ist es also auch bei uns soweit – morgen schließen die Berliner Kitas und Grundschulen für mindestens fünf Wochen. Richtige “Ferien” sind das natürlich nicht, wir bekommen einen Lernplan und ich will und muss auch weiter arbeiten, irgendwie. Trotzdem versuche ich, diese Zwangspause als Ferien anzusehen. Ich möchte die Entschleunigung, das Zuhause-Sein, die Familienzeit als geschenkte Zeit betrachten. Wir befinden uns mitten in der Passionszeit; es ist Fastenzeit und wir sind dazu aufgerufen zu verzichten, kollektiv. Verzicht ist schwer. Aber Verzicht ist auch lohnend und heilsam. Er zeigt uns, worauf es wirklich ankommt und wozu wir fähig sind. Verzicht ist eine Chance. Es lehrt uns Vertrauen. Ein paar Gedanken…

  • Aquarell,  Bücherliebe,  Frühling,  Gedanken,  Gesellschaft,  Glaube,  Im Moment,  Leben mit Kindern

    Im Moment…

    {enthält unbeauftragte Werbung/ Verlinkungen} Und schon ist es März… bald ist der Winter vorbei und die Natur erwacht mit aller Kraft. Die vergangenen Wochen waren so trüb und verregnet bei uns in Berlin, dass ich mich sehr nach Sonne und einem blauen Himmel sehne! Was sonst noch los ist bei mir und uns – nichts Spektakuläres, der ganz normale Alltagszirkus eben – habe ich hier aufgeschrieben. Im Moment… … lese ich: Für 2020 habe ich mir vorgenommen, mindestens so viele Bücher zu lesen wie letztes Jahr. Und soweit es momentan aussieht, werde ich dieses Ziel auch erreichen: In den vergangenen zwei Monaten habe ich schon ein Drittel meines gesamten Lesepensums…

  • Familie,  Glaube,  Leben mit Kindern,  Mama-sein

    Näher zu dir

    Langsam kehrt der Alltag zurück. Wir studieren einen neuen Rhythmus ein, finden unseren Takt, der Puls normalisiert sich. Es ist eine spannende Zeit, wenn das erste Kind in die Schule kommt. Eine Phase des Umbruchs, die neben aller Vorfreude auch große Unsicherheit und Sorgen mit sich bringen kann. Schon mit drei Jahren fragte unsere Tochter, wann sie endlich in die Schule käme, und konnte den Tag der Einschulung kaum erwarten. Je näher dieser rückte, desto stiller wurde sie. Sie erzählte kaum etwas von den ersten Tagen im Hort und ich begann, mir Sorgen zu machen… ging es meinem Kind gut? Sie suchte meine Nähe wie schon lange nicht mehr. Folgte…

  • Gedanken,  Gesellschaft,  Glaube,  Mut am Montag,  Reisen

    Was ich vom Grottenolm über das Leben gelernt habe

    In unserem Kroatien-Urlaub haben wir einen Ausflug in die Höhle Baredine gemacht – eine Tropfsteinhöhle, die unter anderem dafür bekannt ist, den Grottenolm (Proteus anguinus) zu beherbergen. Mein Mann und die Kinder waren total aufgeregt und voller Vorfreude auf dieses merkwürdige Wesen; ich persönlich war weniger enthusiastisch… Wir stiegen 60m in die Tiefe, die Stalaktiten und Stalagmiten in der Höhle fand ich tatsächlich sehr beeindruckend – und dann, in einem kleinen unterirdischen Bassin schwammen sie herum: zwei blasse, regungslose Grottenolme. Diese Tiere leben eigentlich mehrere 100m unter der Erde in vollkommener Dunkelheit, deshalb haben sie auch keine funktionierenden Augen. Der Proteus anguinus kann bis zu 100 Jahre alt werden und…