Feiern,  Freebie,  Glaube,  Weihnachten,  Winter

O Tannenbaum {Freebie}

Weihnachten ohne Weihnachtsbaum – das können wir uns hier in Deutschland (und auch in vielen anderen Ländern der Welt) nicht vorstellen. Er ist uns eine liebgewordene Tradition geworden. Manche Familien schlagen ihren Baum selbst, binden ihn dann aufs Autodach, und zu Hause wird er von allen gemeinsam geschmückt…

Manche Christen lehnen den Weihnachtsbaum ab, als “heidnischen Brauch”, weil wohl schon die Germanen immergrüne Zweige in ihren Häusern platzierten – als Symbol für Fruchtbarkeit und Lebenskraft.

Ich persönlich finde diese Idee der Germanen und ihre Intention eigentlich ziemlich gut! Schließlich hat der immergrüne Baum im Wohnzimmer auch für uns, die wir an Weihnachten die Geburt Jesu feiern, eine ähnliche Bedeutung:

Wir feiern das Leben Jesu, das Wunder seiner Geburt, und können auch an Weihnachten schon an seinen Tod und seine Auferstehung denken.

Auch wenn das Leben schwer und dunkel ist, wenn wir keinen Ausweg mehr sehen, dürfen wir darauf vertrauen, dass Jesus stärker ist als jede Dunkelheit – stärker als jeder Winter.

Wenn wir an Jesus bleiben und uns von Ihm halten lassen, dann sind wir selbst wie immergrüne Bäume – das beschreibt die Bibel an mehreren Stellen, unter anderem hier:

Gesegnet ist der Mensch, der sich auf den HERRN verlässt und dessen Zuversicht der HERR ist. Der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hin streckt. Denn obgleich die Hitze [oder der Winter] kommt, fürchtet er sich doch nicht, sondern seine Blätter bleiben grün; und er sorgt sich nicht, wenn ein dürres Jahr kommt, sondern bringt ohne Aufhören Früchte

Jeremia 17,7-8

Wenn ich unseren schön geschmückten Weihnachtsbaum sehe, ist er für mich sehr viel mehr als einfach eine nette Tradition. Wir stellen ihn nicht auf, “weil man das eben so macht”. Der Weihnachtsbaum erinnert uns:

Es wird nicht immer dunkel sein.

Es wird nicht immer Winter sein.

Jesus hat den Tod besiegt.

Er schenkt uns neues Leben.

Weil ich Ihn kenne, bin ich selbst wie ein immergrüner Baum.

 

Unsere Kinder singen gerade mit Vorliebe das bekannte Weihnachtslied “O Tannenbaum” – alle drei Strophen. Die letzte ist mir die liebste:

O Tannenbaum, o Tannenbaum,

dein Kleid will mich was lehren!

Die Hoffnung und Beständigkeit

gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.

O Tannenbaum, o Tannenbaum,

dein Kleid will mich was lehren.

traditionelles Weihnachtslied

Für den letzten Adventsbrief, den ich heute früh verschickte, habe ich dieses illustrierte Lettering erstellt – und dachte, dass ihr euch vielleicht auch darüber freut!

Hier ist also noch ein kleines Weihnachtsgeschenk von mir –  

unten findet ihr den Link zum Herunterladen – dann könnt ihr euch das Lettering ausdrucken und aufhängen (oder gern als Last-Minute-Geschenk weitergeben).

Ich wünsche dir, dass jeder Weihnachtsbaum, dem du in dieser Zeit begegnest, dir Beständigkeit, Hoffnung, Trost und Kraft schenkt, dass er dich an Jesus erinnert und dich ermutigt.

Ich wünsche dir frohe & gesegnete Weihnachten: Gott kommt zu dir!

Er freut sich schon unheimlich auf dich!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.