• Aquarell,  Art Journal,  Im Shop,  Mein kreativer Monat,  Mixed Media,  Sommer

    Mein kreativer Juli

    {enthält unbeauftragte Werbung} Der Juli war ein sehr voller und bunter Monat! LoveLetter hat Geburtstag gefeiert, und dieses Ereignis hat mich ziemlich auf Trab gehalten – wie auch die Rekordbestellungen von LoveLetters und personalisierten Letterings! Ich habe sehr viel gemalt und gebastelt und geschrieben und gestaltet… und mich dabei so lebendig gefühlt! Das alles macht mir so unglaublich viel Spaß und ich bin einfach nur dankbar. Dankbar für die Farben und das Licht, für die Vielfalt des Ausdrucks und für die Sprache, für die Inspiration, die hinter jeder Ecke wartet, und für das Glück des Schaffen-dürfens. Es ist tatsächlich so, wie Maya Angelou schrieb: “Kreativität kann man nicht aufbrauchen –…

  • Aquarell,  Art Journal,  Im Shop,  Mein kreativer Monat

    Mein kreativer Juni

    Hallo Juni, schön war’s mit dir – aber jetzt ist es schon wieder Zeit, mich von dir zu verabschieden… Ein halbes Jahr ist vorbei und die Wochen rasen nur so dahin. Ich schätze, ich bin nicht die einzige, die das so empfindet. Gerade ist mein Leben so voll, ein großes Event jagt das nächste und ich lebe nur von einer Party zur nächsten (die natürlich alle ich organisiere…). Es gibt so viel zu tun, für die Einschulung unserer Tochter und so weiter, die Kinder haben Ferien und wollen ins Schwimmbad, aber ich will (und muss?) auch arbeiten und die kommenden Monate planen. Ist es nicht längst höchste Zeit, ans Weihnachtsgeschäft…

  • Art Journal,  Bücherliebe,  Familie,  Im Moment,  Im Shop,  Körper & Seele

    Im Moment…

    {enthält unbeauftragte Werbung} möchte ich schreiben, weiß aber nicht so richtig, worüber. Themen gibt es sicher genug, aber wenn es darum geht, Worte dafür zu finden, komme ich nicht weiter. Es geht mir ganz gut, aber das kann von Tag zu Tag stark schwanken. Manchmal frage ich mich: Wer bin ich eigentlich, und welche Version meiner Wahrnehmung ist die “richtige”? Bin ich wirklich total verkorkst, wie ich mich gerade empfinde – oder ist mein Leben doch so schön und wunderbar wie in den hellen Zeiten? Ist es irgendwas dazwischen, oder beides zugleich? Wie kann ich das herausfinden? Wenn meine Gedanken darum kreisen, finde ich immer wieder Frieden in dem Gedicht…

  • Art Journal,  Basteln mit Kindern,  Mein kreativer Monat,  Mixed Media,  Reisen

    Mein kreativer Mai

    {enthält unbeauftragte Werbung} Ach, lieber Mai, wie schnell bist du verflogen! Es war einiges los in den letzten Wochen… Durch alle Ereignisse hindurch hat mich mein Art Journal begleitet. Und die Kamera meines Smartphones. Und Gedanken zum Thema “Pause”… Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit meinem kreativen Monat Mai! Wanderlust: Patterns Der fünfte Wanderlust-Monat war wieder einer, der mir besonders gut gefiel – das Thema Patterns, Muster, sprach mich gleich an und auch die vier Projekte haben mich direkt zum Loslegen inspiriert. So entstanden im Lauf des Monats drei Art Journal-Seiten und die Kunstschachtel, die ich euch ja schon gezeigt habe. Ich war mir ja lange unsicher, ob es…

  • Art Journal,  Ich,  Im Moment,  Mixed Media

    Mein Leben in einer Schachtel

    {enthält unbeauftragte Werbung} Am Wochenende habe ich meine erste “richtige” Kunstschachtel gebastelt. Das Vorhaben schwebte schon lange in meinem Kopf herum, aber irgendwas hielt mich doch immer davon ab… Schließlich gab mir – wieder einmal – ein Wanderlust-Video den alles entscheidenden Schubs; die ganz wunderbare Lektion von Eliza Trojanowska zum Thema “Patterns”, in der sie eben eine Kunstschachtel gestaltete. Ganz einfach und doch so schön und voller Bedeutung, dass ich das Projekt einfach nachmachen musste! Und weil das Ganze so viel Spaß gemacht hat und dabei letztlich so einfach und für jede und jeden zugänglich war, dachte ich, ich stelle euch das Prinzip der Kunstschachtel hier einmal vor und inspiriere…

  • Art Journal,  Bilder,  Glaube

    Mein Wort für 2019

    Eigentlich hatte ich gar nicht vor, ein Wort für 2019 auszusuchen. Es war für mich vollkommen ok (und warum auch nicht), keines zu haben. Aber dann kam es einfach zu mir, das Wort, und ich wusste: Das ist es. Schon Ende des letzten Jahres ist mir Lobpreis wieder neu wichtig geworden. Ich verspürte eine große Sehnsucht danach und fing an, wieder mehr Lobpreismusik zu hören, Anbetungspsalmen zu lesen und im Gebet stärker das Gotteslob zu betonen. Das hat mir Gott einfach aufs Herz gelegt. Dann beschäftigte mich immer wieder der Gedanke, was wirklich wichtig ist in meinem Leben und in meinem Alltag und worauf ich mich fokussieren, ausrichten möchte. Es…