• Bilder,  Glaube,  Im Shop,  Liebe

    Die liebe Liebe…

    In 10 Tagen ist Valentinstag. Dieser Tag spaltet die Gemüter. Die einen zelebrieren ihn mit roten Rosen, einem romantischen Dinner und Geschenken; die anderen finden, dass es dabei doch sowieso nur noch um Kommerz geht und dass man seinen Liebsten auch an allen anderen 364 Tagen des Jahres Blumen und Pralinen schenken kann. Manche verbringen den Valentinstag, wieder einmal, allein und empfinden die Sehnsucht nach einem Partner an ihrer Seite besonders stark. Und dann gibt es noch die Gruppe derer, die sich nach außen hin nicht viel aus dem Valentinstag machen, aber dann doch beleidigt reagieren, wenn ihr Partner sie morgens nicht mit einem super durchdachten Geschenk überrascht (so wie…

  • Bilder,  Im Shop,  Mein kreativer Monat,  Schreiben

    Mein kreativer Januar

    {enthält Eigenwerbung und unbeauftragte Werbung} Der erste Monat des neuen Jahres ist schon wieder Geschichte. Irre schnell ging das! Für mich war der Jahresbeginn von Aufbruch und Veränderung geprägt, einiges ist neu geworden, neue Themen beschäftigen mich, manches erfährt eine neue Richtung. Das ist sehr spannend und ich freue mich auf all das, was Gott in den kommenden elf Monaten für mich bereit hält. Schön ist es aber auch, zurückzublicken – und somit habe ich mich entschieden, diese Blog-Kategorie auch hier, auf der neuen Seite, fortzusetzen. Januar Moodboard x2 Wenn ich am Abend vor dem Schlafengehen noch ein bisschen kreativ werden möchte, erstelle ich am liebsten kleine, unkomplizierte Collagen oder…

  • Art Journal,  Bilder,  Glaube

    Mein Wort für 2019

    Eigentlich hatte ich gar nicht vor, ein Wort für 2019 auszusuchen. Es war für mich vollkommen ok (und warum auch nicht), keines zu haben. Aber dann kam es einfach zu mir, das Wort, und ich wusste: Das ist es. Schon Ende des letzten Jahres ist mir Lobpreis wieder neu wichtig geworden. Ich verspürte eine große Sehnsucht danach und fing an, wieder mehr Lobpreismusik zu hören, Anbetungspsalmen zu lesen und im Gebet stärker das Gotteslob zu betonen. Das hat mir Gott einfach aufs Herz gelegt. Dann beschäftigte mich immer wieder der Gedanke, was wirklich wichtig ist in meinem Leben und in meinem Alltag und worauf ich mich fokussieren, ausrichten möchte. Es…

  • Bilder,  Glaube,  Ich,  Schreiben

    Wie alles begann

    Immer wieder habe ich mich gefragt, was meine Berufung ist, was Gott mit mir vorhat. Diese Frage trieb mich um - zuerst als Teenager, aber auch später noch als jung verheiratete Studentin, DaF-Lehrerin und Mama zweier Kinder unter zwei. Was kann ich und mit welchen "Pfunden soll ich wuchern"? Irgendwann schob ich diese Frage beiseite, ein bisschen abgeklärt, ein bisschen aus Resignation.